Donnerstag, 30. August 2012

Time for Take Away: Frankfurts leckerster Thai-Lieferservice

Original Thai-Küche im Büro mit Aroydee


 


Zeit für Lunch im Büro und plötzlich beschließen alle Kollegen gemeinsam, dass man unbedingt beim Thai-Lieferservice bestellen sollte, um dann zusammen die Mittagpause zu genießen.

So entdeckte ich diese Woche zufällig den angeblich besten Lieferservice in Frankfurt. Bei Aroydee ist die Auswahl groß, die Zutaten sind original und die Preise angemessen. 

Meine Wahl fiel auf die Nummer 020., das Gaeng Kiow Hwan Gai, ein grünes Hähnchen-Curry. Und es war eine gute Wahl: angenehme Schärfe, viel Sauce, viel Fleisch und eine große Portion Reis.

Hier könnt ihr online bestellen



Samstag, 25. August 2012

Das Ende der Blaubeeren-Zeit naht: Heidelbeer-Streusel-Muffins

Blaubeere und Nuss im Muffin mit Streusel

Ich habe noch schöne Heidelbeeren auf dem Markt gefunden und dann musste es nach der Arbeit mal wieder schnell gehen: Ich hatte Lust auf etwas Süßes mit den blauen Beeren, aber keinerlei Bedürfnis nach langer Vorbereitung oder Garzeit. Her mit dem Muffin-Grundrezept und einfach spontan Streusel dazudichten! Ich habe noch nie zuvor beim Backen improvisiert... Wer so wie ich gerne Muffins isst, die noch einen leicht feuchten Kern haben, der sollte diese Blaubeer-Schätzchen unbedingt probieren:





ZUTATEN

1 Schälchen Blaubeeren
100g Mehl
1TL Backpulver
1TL Zimt
1TL Natron
1 Ei
60g Zucker
60g weiche Butter
ca. 80ml Milch
35g gehackte oder gemahlene Haselnüsse

Streusel
40g Mehl
35g Zucker
40g Butter
Zimt




ZUBEREITUNG

Ei mit Zucker verquirlen, Milch und Butter hinzufügen. In einer anderen Schüssel die restlichen Zutaten für den Teig mischen  und dann alles zusammen vermengen, Blaubeeren unterheben.

Die Streuselzutaten verkneten. Teig in die Muffinförmchen füllen und mit zerzupfter Streuselmasse bedecken.

Bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

Montag, 20. August 2012

Sommer, Sonne, Salat Nizza!

Nizza-Salat auf die eigene Art

19 Uhr am Sonntag Abend: Gemütlich auf der Terrasse sitzen, unter der Markise im orangefarbenen Licht bei über 40 Grad im Schatten. Natürlich werde ich mich nicht über das wunderbare Sommerwetter beschweren - nur die liebe Kochlust hält sich in diesen Tagen sehr zurück. Da musste gestern etwas Kaltes auf den Tisch. Jeder kennt ihn, den Nizza-Salat mit Thunfisch, Ei, Oliven und Zwiebeln. Ich habe aber ganz frech noch Schafskäse und Avocado zugefügt. Und statt weißem Balsamico-Essig durfte ein Condimento Bianco (Traubenmost-Essig) an die Marinade. Da kam dann trotz Hitze der Hunger zurück!




ZUTATEN
(für 3 große Portionen)

4 Eier
200g grüne Bohnen
1 Avocado
1 Manouri-Schafskäse (besonders mild und lecker)
150g kleine Romatomaten oder in Spalten geschnittene Ochsentomaten
1 rote Spitzpaprika
1 rote Zwiebel
1 kleines Plastiktöpfchen schwarze Oliven ohne Stein (z.B. tegut Bio-Oliven)
2 Dosen Thunfisch
3 EL Condimento Bianco
5 EL Olivenöl
1/2 TL Senf
Pfeffer
Salz
1 Knoblauchzehe
1 Salanova Salat (oder Salatherzen)



ZUBEREITUNG

Eier rund 10 Minuten lang hart kochen, abschrecken, pellen und halbieren. Gemüse waschen und die Bohnen etwa 8 Minuten lang in Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Den Salat nach dem Waschen trocken schleudern und in mundgerechten Stücken auf einer Salatplatte anrichten. Die Oliven darauf verteilen, Eierhälften, den abgetropften Thunfisch und den in Streifen geschnittenen Manouri hinzufügen. Die Avocado halbieren, Kern entfernen und dann mit einem Löffel Scheiben aus der Schalenhälfte lösen. Zusammen mit allen restlichen Gemüse-Zutaten -  je nach Vorliebe klein geschnitten -  auf dem Salat verteilen.

Für die Marinade Öl, Essig und Senf verquirlen und dann mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Den Salat damit beträufeln.


Dazu passt ein Baguette oder getoastetes Graubrot.


Donnerstag, 16. August 2012

Schoko-Eierlikör-Genuss auch im Sommer: Gekühlte Eierlikörtorte

Ei, Ei, Ei


Eine mächtige Torte mitten in der heißesten Woche des Sommers? Bloß nicht! Ich habe diese Torte, die eigentlich noch gut als Kuchen durchgeht, bereits letzten Sonntag gebacken und außerdem ist sie gar nicht mächtig. ;-) Sie schmeckt am besten nach ein bis zwei Tagen im Kühlschrank.

ZUTATEN

5Eier
100g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakao-Anteil)
70g Butter
70g Zucker

2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
200g gemahlene Haselnüsse
3EL Rum
20g Backpulver
Prise Salz
250ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
100g Mandelblättchen
100ml Eierlikör













 

ZUBEREITUNG

Ofen auf 185 Grad vorheizen. Schokolade in kleine Stücke schneiden. Anschließend Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Butter, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät mixen. Jetzt auf niedrigster Stufe Backpulver, Rum, Haselnüsse und Eisschnee unterrühren. Die Teigmasse in eine gefettete Springform geben und für rund 40 Minuten backen. Aufpassen, dass der Teig nicht zu braun wird, eventuell nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen.

Sahne und Sahnesteif zusammen steif schlagen und dann damit den ausgekühlten Boden bestreichen. (Sahne-Liebhaber können auch 350ml Sahne verwenden - dann wird die Torte höher) Auch am Rand des Bodens etwas Sahne verteilen und darauf die Mandelblättchen andrücken. In der Mitte eine leichte Mulde in die Sahne drücken und den Eierlikör darin verteilen.


 



Wer mag, kann natürlich noch zusätzlich Eierlikör auf die Sahnehaube gießen. 100ml für eine ganze Torte sind ja wirklich nicht viel... :-)

Inspiriert von Larissa, die ja leider nicht mehr aktiv ist auf ihrem Blog.


Samstag, 11. August 2012

Obst und Gemüse in Frankfurt

Gegend? Nicht gerade die beste! Läden für Obst & Gemüse? Sehr empfehlenswert!

Die Frankfurter Bahnhofsgegend ist berühmt berüchtigt - leider meist aus negativen Gründen. Es gibt jedoch richtig gute Einkaufsmöglichkeiten in der Münchener Straße. Obst, Gemüse, Gewürze, Brot und türkische Süßigkeiten gibt es dort an jeder Ecke.




Ich habe zum Beispiel letzte Woche die besten Erdbeeren des Sommers 2012 erworben. Die Wassermelonen sind auch sehr lecker, ebenso die Weinbergpfirsiche, Heidelbeeren, Himbeeren und kleinen Aprikosen.

Kabeljau mit Kräuterkruste

Fisch unter der Haube: Kabeljau mit Kräuter-Parmesan-Kruste auf Tomatenbett

Ein schnelles Sommergericht: Kabeljaufilet mit knuspriger Kruste auf kaltem Tomatensalat. Frei nach Christian Rach für 3 hungrige Gourmets.

ZUTATEN

50g Butter
100g Semmelbrösel
100g geriebener Parmesan 
4EL Olivenöl
700g Kabeljaufilet
Salz
Pfeffer
200ml Weißwein
1 Knoblauchzehe
Chilli
Zitronenzesten
frischer Thymian, Petersilie

200g Cocktailtomaten
Frühlingszwiebeln 
2EL Balsamico-Essig
4EL Olivenöl
1TL Honig 
1TL Senf
Salz, Pfeffer






ZUBEREITUNG

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Butter schmelzen und dann mit den Bröseln, geriebenem Parmesan, Olivenöl, Chilli, Zitrone und Kräutern mischen. Fisch waschen, salzen, pfeffern und mit Knoblauch einreiben. Die Tomaten halbieren und mit Frühlingszwiebeln, weißem Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Honig und Senf vermischen.

Die Fischfilets in eine gefettete und ofenfeste Form geben, mit Weißwein begießen und die Krustenmischung darauf verteilen. Etwa 20 Minuten backen, bis die Kruste goldgelb ist.

Mit dem Tomatensalat und frischem Basilikum anrichten.




 

Donnerstag, 9. August 2012

Fisch auf dem Grill: Dorade mit Zitrone und Rosmarin

Gefüllte Dorade vom Grill


Es gibt doch nichts Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen und zu sehen, dass das Essen schon fertig ist. Und dann auch noch solch ein Gericht: mit Kräutern und Zitronen gefüllte Doraden mit Paprika-Zwiebel-Gemüse. Schon der Duft war überzeugend.
Liebe Tante, lieber Onkel, habt Dank für dieses wunderbare Sommerdinner :-)


ZUTATEN
(für 3 Personen)

3 große Doraden (beim Kauf darauf achten, dass die Augen der Fische klar sind)
2 Bio-Zitronen
1 große Zwiebel
frischer Rosmarin
3 Knoblauchzehen
2 Paprika, gelb und rot
4-5 gekochte Kartoffeln mit Schale
Olivenöl
Meersalz, Pfeffer
Kräuterbutter

Wir haben dazu noch selbstgemachtes Walnuss-Pesto gegessen - einfach beim klassisch grünen Pesto die Pinienkerne durch Walnüsse ersetzen.







ZUBEREITUNG

Die ausgenommenen Fische waschen, dann salzen, pfeffern, mit Knoblauchscheiben, Zitronenscheiben und einer großen Portion frischem Rosmarin füllen. Die Haut schräg mit dem Messer einschneiden. In Grillzangen legen und für etwa 10 Minuten auf jeder Seite rösten.

Für das Gemüse die Paprika in Stücke und die Zwiebeln in Streifen schneiden. Kartoffeln in Spalten schneiden und alles zusammen mit Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Knoblauch marinieren. In einer Grillpfanne bissfest garen.






Montag, 6. August 2012

Schoko-Kaffee-Himbeer-Traum

Schoko-Himbeer-Kaffee-Beeren-Dessert

Dunkles Schokoladeneis und Himbeer-Quark-Eis 

So viel Gutes auf einem Teller: Schokolade, Kaffee, Himbeeren, Erdbeeren, Vanille, Sahne und Quark. 


Schokoeis:

ZUTATEN
50g Frischkäse
Prise Salz
2EL Speisestärke
250ml Sahne
50g Schokolade (Zartbitter mit mind. 60% Kakao)
240g Zucker
450ml Vollmilch
50g ungesüßtes Kakaopulver
150ml Kaffee

ZUBEREITUNG
Kakaopulver, 120 Gramm Zucker, Kaffee und Sahne aufkochen, gut verrühren, dann vom Herd nehmen und die in kleine Stücke geschnittene Schokolade zugeben. Etwa 5 Minuten stehen lassen, dann gut vermengen.

Die Speisestärke mit etwa 2 EL Milch verrühren. Frischkäse und Salz vermengen.
Milch mit dem restlichen Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und die Speisestärke hinzugeben. Dann nochmal aufkochen lassen. Schokosirup dazu und dann vorsichtig den Frischkäse unter die heiße Masse ziehen.






Himbeer-Quark-Eis:

ZUTATEN
1 Packung Speisequark (20%)
125ml Sahne
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Packung TK-Himbeeren
Cointreau

ZUBEREITUNG
Noch tiefgefrorene Himbeeren mit einem Schuss Sahne pürieren. Restliche Sahne halb schlagen und mit Vanillezucker vermengen. In einer großen Schüssel Zucker und Quark verrühren, Sahne und Himbeeren zugeben und mit Cointreau abschmecken.


Beide Eissorten erst vollständig auskühlen lassen (mind. 1 Stunde im Kühlschrank) und dann für rund 30 Minuten in der Eismaschine cremig werden lassen.

Mit Erdbeeren und Himbeeren servieren.








Samstag, 4. August 2012

Tomate, Tomate, Tomate

Raffinierter Tomatensalat

Ich liebe Tomaten. Sie sind so vielseitig und passen eigentlich zu jedem Fleisch, Fisch oder Gemüse. Italienisches Essen liebe ich auch - besonders die einfachen Rezepte für jeden Tag. Heute ist ein vegetarischer Tomatensalat an der Reihe. Klingt langweilig, ist es aber ganz und gar nicht - mit gerösteten Brotscheiben, Pinienkernen und Oliven sieht der Salat richtig gut aus und schmeckt herrlich!




ZUTATEN

800g Flaschentomaten
3 Knoblauchzehen
4 Stiele Thymian
14EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
40g Pinienkerne
8 Scheiben Baguette oder Ciabattabrötchen
5 Stiele Basilikum
20g Parmesan, grob geraspelt
4EL schwarze Oliven
4EL Aceto Balsamico (besonders gut mit 15 Jahre altem Essig)
Salz
Zucker





ZUBEREITUNG

Tomaten waschen und halbieren, dann mit den Schnittseiten nach oben auf einem Blech verteilen. Knoblauch in Scheibchen schneiden, Thymian zupfen und die Tomaten mit etwa 4EL Olivenöl beträufeln. Dann mit Meersalz und Pfeffer würzen. Knoblauch und Thymian dazu und das Ganze im Ofen bei 80 Grad rund 1,5 Stunden garen. 

Derweil die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Brotscheiben danach mit 3EL Olivenöl anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Tomaten aus dem Ofen nehmen und dann zusammen mit den Brotstücken, den Oliven und Basilikum auf einer Platte anrichten.

Den Sud der Tomaten mit Balsamico, 7EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Auf dem Tomatensalat verteilen. Mit Parmesan bestreut servieren!






Inspiration: Essen & Trinken

1. Versuch vom besten Eis der Welt

Salziges Karamelleis

Jetzt habe ich endlich das Buch von Jeni Britton Bauer aufgeschlagen und mich für ein cremiges Karamelleis entschieden.

ZUTATEN

450ml Vollmilch
1EL und 1TL Speisestärke
  50gFrischkäse
1/2 TL Meersalz, fein
300ml Sahne
120g Zucker
2TL Vanilleextrakt oder Bourbon Vanillezucker

ZUBEREITUNG 

Etwa 2EL Milch mit der Speisestärke verrühren. Frischkäse in einer anderen Schüssel mit dem Salz vermengen. Den Zucker im Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen, dann vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren Sahne hinzugeben. Wenn sich der hart gewordene Karamell wieder aufgelöst hat, die Milch dazugeben und alles kurz sprudelnd kochen lassen. Anschließend wieder vom Herd nehmen und die Speisestärke hinzufügen. Erneut aufkochen.
Die heiße Mischung langsam mit dem Frischkäse und der Vanille glattrühren. Eiswürfel und kaltes Wasser in eine Schüssel füllen, die Masse in einen verschließbaren Gefrierbeutel füllen und ins Wasserbad geben. Vollständig durchkühlen lassen. (ca. 30 Minuten)



 
Die Masse in die Eismaschine geben und warten, bis sie eine dickliche und cremige Konsistenz hat.
Bei uns war es gestern in der Küche sehr heiß, sodass es nicht richtig fest werden wollte. Dann einfach noch für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach legen und heraus kommt tatsächlich eine ziemlich perfekte Eiscreme :-)



Donnerstag, 2. August 2012

Für den perfekten Auftritt vor, während oder nach dem Kochen


Es gibt doch nicht viel schöneres, als mit Familie oder guten Freunden ein leckeres Essen zuzubereiten, dazu ein Küchenwein, vielleicht etwas Musik, nein, besser ein originelles Küchengedicht. Wie dieses hier:   

Küchengedicht

 

Kartoffeln schälen
Möhren schaben
Derweil sich am Weißen laben.

Fisch beträufeln
Und gelassen
Den Roten abseits atmen lassen.

Tomaten vierteln
Schoten waschen
Na gut - nochmals vom Weißen naschen
Fischbett machen
Ofen wärmen
Vom Bukett des Roten schwärmen.

Fisch ins Bett
Bett ins Rohr
Schmeckt der Weiße nach wie vor?
Durchaus! Chapeau!
War auch nicht billig
Der Rote riecht extrem vanillig.

Geiter Zwang -
Quatsch: Zweiter Gang!
Weißer - bist ein guter Fang!
Wühnchen haschen?
Hühnchen waschen!
Wird daschu der Rote paschen?

Muss ich kosten
Junge Junge
Der liegt ewig auf der Zunge!
Tut mit leid - Hicks
Tut mir leiter
Dagegen ist der Weiße Zweiter!
Huhn muss raten?
Braaten! Rohr -
Fisch vergessen - kommt mal vor!
Kann nix machen
Muss zum Müll
Der Rote macht mich lall und lüll.

Dummes Huhn
Bis morgen dann
Heut leg ich keine Hand mehr an
Dein Fl - Dein Flll -
Dein tzartes Fleisch
Wo far denn noch die Wlasche gleisch?

Versteckdichnich!
Ich finde dich!
Heutkochichnich! Heuttrinkichdich!
Da bissuja!
Mein roter Bruder
Dadi Dada?Dadu?Daduda!

Wenn Blaubeere auf Lachs trifft


Süß, säuerlich, sahnig und fruchtig

Lachs mit Tagliatelle und Blaubeeren


Ein Dankeschön an  Nina, denn beim Stöbern auf ihrer Seite habe ich entdeckt, dass man Beeren auch wunderbar mit herzhaften Gerichten kombinieren kann.

So gab es dann gestern bei schönstem Wetter auf der Terrasse Lachs mit gepfefferten Blaubeeren.





ZUTATEN 
(für 3 Personen)

ca. 500g Biolachs
1 Packung frische Heidelbeeren
 3 EL grob gehackter grüner Pfeffer
400ml trockener Weißwein
500g Tagliatelle
300ml Sahne
frisches Basilikum
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 EL Zucker
Salz, Pfeffer


ZUBEREITUNG

Den Lachs von der Haut befreien, in große Stücke schneiden und kurz scharf von beiden Seiten anbraten. Auf einem Teller beiseite legen. Knoblauch und Zwiebel klein würfeln, Basilikum hacken. In den Bratensud vom Lachs Zwiebel und Knoblauch geben, kurz anschwitzen und dann mit 3 EL Zucker karamellisieren. Dann 300ml Wein zugießen und alles aufkochen lassen. Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einem Topf den restlichen Wein erhitzen, den Esslöffel Zucker zufügen und darin die Heidelbeeren aufkochen, bis sie beginnen zu platzen. Dann den grünen Pfeffer hineingeben.

Lachs, Basilikum und al dente gekochte Tagliatelle in die Sahnesoße geben. Alles gut vermengen und dann mit den Heidelbeeren anrichten.






Mittwoch, 1. August 2012

Das beste Eis der Welt jetzt auch in meiner Küche

120 Rezepte zum Dahinschmelzen

Von Cayennepfeffer-Schoko bis Earl Grey-Kirsche

 
Meine Tante hatte Geburtstag und als ich im Buchladen nach dem passenden Geschenk suchte, entdeckte ich Jenni Britton Bauers Eisbuch. Das ideale Geschenk für meine eisbegeisterte Tante! Dieses Wochenende kommt der Familienbesuch und spätestens dann werde ich zwei Rezepte ausprobieren.
   




Das Buch kostet 19,90 € und hat prall gefüllte 144 Seiten.
Bauer erklärt auch sämtliche Basisrezepte für Saucen, Krokant, Streusel, Waffeln und Glasuren.

Wenn hier also in Zukunft hausgemachtes Eis auftaucht,
dann ist es eines der besten der Welt ;-)