Donnerstag, 2. August 2012

Wenn Blaubeere auf Lachs trifft


Süß, säuerlich, sahnig und fruchtig

Lachs mit Tagliatelle und Blaubeeren


Ein Dankeschön an  Nina, denn beim Stöbern auf ihrer Seite habe ich entdeckt, dass man Beeren auch wunderbar mit herzhaften Gerichten kombinieren kann.

So gab es dann gestern bei schönstem Wetter auf der Terrasse Lachs mit gepfefferten Blaubeeren.





ZUTATEN 
(für 3 Personen)

ca. 500g Biolachs
1 Packung frische Heidelbeeren
 3 EL grob gehackter grüner Pfeffer
400ml trockener Weißwein
500g Tagliatelle
300ml Sahne
frisches Basilikum
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 EL Zucker
Salz, Pfeffer


ZUBEREITUNG

Den Lachs von der Haut befreien, in große Stücke schneiden und kurz scharf von beiden Seiten anbraten. Auf einem Teller beiseite legen. Knoblauch und Zwiebel klein würfeln, Basilikum hacken. In den Bratensud vom Lachs Zwiebel und Knoblauch geben, kurz anschwitzen und dann mit 3 EL Zucker karamellisieren. Dann 300ml Wein zugießen und alles aufkochen lassen. Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einem Topf den restlichen Wein erhitzen, den Esslöffel Zucker zufügen und darin die Heidelbeeren aufkochen, bis sie beginnen zu platzen. Dann den grünen Pfeffer hineingeben.

Lachs, Basilikum und al dente gekochte Tagliatelle in die Sahnesoße geben. Alles gut vermengen und dann mit den Heidelbeeren anrichten.






1 Kommentar:

  1. Mmmmhhh, hört sich toll an! Und sieht auch so aus! Freut mich, dass Du durch meinen Blog auf die Idee dazu gekommen bist :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen