Samstag, 15. September 2012

Mal spanisch: Blitz-Paella

Urlaubsgefühle auf dem Teller: Schnelle Paella

Fleisch und Fisch zusammen auf einem Teller - das mochte ich schon immer besonders, auch wenn es nicht immer "Hummer und Steak" sein kann, nein, Scherz beiseite, hier gibt es heute die Variante "Garnele und Hähnchen", für mich ein sehr harmonisches Team der Aromen ;)






ZUTATEN

250g Riesengarnelen
200g Risotto-Reis
etwa 450ml Gemüsebrühe
200g Bio-Hähnchenbrust, angebraten in kleinen Stücken (besonders gut: erst im Ganzen anbraten, dann im Ofen nachgaren und erst danach in Stücke zerteilen)
1 Zwiebel, klein gewürfelt
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote, in Streifen geschnitten
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl
etwa 50ml Weißwein, trocken
etwas Chili
Paprikapulver (scharf und edelsüß)
Salz
Pfeffer






ZUBEREITUNG

Mit dem Reis wie bei einer Risotto-Zubereitung verfahren: Die Hälfte der Zwiebel mit etwas Olivenöl anschwitzen, Reiskörner zugeben, mit Weißwein ablöschen und kurz anrösten. Nebenbei die Gemüsebrühe erwärmen. Jetzt nach und nach portionsweise die warme Brühe zugeben und immer rühren!, solange, bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat und noch bissfest ist.

Den Rest der Zwiebelwürfel mit gehacktem Knoblauch in Olivenöl kurz dünsten, Streifen der Paprika zugeben. Dann die Riesengarnelen hinzufügen und etwa 3 Minuten mitbraten. Reis und angebratenes Geflügelfleisch reingeben, weitere 3-4 Minuten rösten. Dann alles mit Chili, Paprikapulver, Salz, Pfeffer würzen und mit Zitronenspalten garnieren.


PS: Wer es noch leckerer und etwas raffinierter mag: In die Gemüsebrühe beim Erwärmen ein wenig Safran hinzufügen (aufpassen: nicht zu viel von den Fäden nehmen, sonst wird es bitter).

Kommentare: